Ecosystems Physico-Chemistry

Ziel der ECOCHEM-Gruppe (Ecosystems Physico-Chemistry) ist es, die Erkenntnisse über die Umwelt in Süß- und Meeresgewässern und an Land zu erweitern. Zu diesem Zweck werden analytisch-chemische, physikalische und biochemische Analysen vorgenommen, diese Analysen vertieft und daraus gewonnene Ergebnisse validiert. Die Ergebnisse stellen einen nationalen Beitrag zu den internationalen Monitoring-Verpflichtungen (Überwachung der Umweltqualität) dar und bilden die wissenschaftliche Grundlage für politische Maßnahmen sowie für die Erforschung verschiedener Ökosysteme. In diesem Sinne unterstützt die ECOCHEM-Gruppe mit ihrer Arbeit sowohl die Politik als auch die wissenschaftliche Forschung.

Labo ECOCHEM

Im Wasser werden folgende physiochemische Parameter gemessen: Salzgehalt (Salinität), gelöster Sauerstoff, Temperatur, pH-Wert, Gesamtalkalität, Schwebstaub, Nitrat, Nitrite, Ammonium, Phosphat, Silikate, gelöster organischer Kohlenstoff.

Bei den Schwebestoffen werden als Parameter der partikuläre organische Kohlenstoff, der partikuläre Stickstoff und die Algenpigmente (chl a & b, Phaeo a & b) bestimmt.

In den Sedimenten werden die Mengen an Feinstoffen und Algenpigmenten (chl a & b, Phaeo a & b) festgestellt.

Die Überwachung der Umweltqualität umfasst auch die Schadstoffkontrolle. Im Labor bestimmen wir polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, polychlorierte Biphenyle, bromierte Flammschutzmittel, zinnorganische Verbindungen sowie Organochlorpestizide, die hauptsächlich im Wasser und in Sedimenten, aber auch manchmal in Organismen vorkommen. Wir sind als einziges belgisches Labor akkreditiert (d. h. anerkannt, weil wir bei unserer Arbeit strenge Normen einhalten), „Fingerprint Analysen“ vorzunehmen, um Fälle von Ölverschmutzung festzustellen. Hierbei werden die charakteristischen Eigenschaften einer Ölprobe mit einer Referenzprobe abgeglichen.

Go to top